Navigation
Malteser Ahlen

Für die Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen geht der Corona-Einsatz weiter!

02.07.2020

Ein Schwerpunkt unserer derzeitigen Aufgaben liegt in der Betreuung der Corona-Hotline des Kreises Warendorf. Landrat Dr. Olaf Gericke machte sich ein Bild von der Arbeit der Helferinnen und Helfer aus Malteser Hilfsdienst, Deutschem Roten Kreuz und DLRG an der Hotline im Kreishaus: „Das Informationsbedürfnis ist groß. Wir müssen die Verordnungen und Erlasse aus Düsseldorf umsetzen und die Bürgerinnen und Bürger, die Städte und Gemeinden sowie die Medien darüber unterrichten“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke: „Vor diesem Hintergrund danke ich allen, insbesondere den Ehrenamtlichen, die mit Rat und Tat weiterhelfen.“ Allein am ersten Tag des Lockdowns, dem Mittwoch vergangener Woche gab es fast 40.000 Anrufversuche bei der Corona-Hotline. Zum Vergleich: An durchschnittlichen Tagen verzeichnet die Kreisverwaltung insgesamt 3000 bis 4000 Anrufe.

Weiterhin waren die Ehrenamtlichen der HiOrgs aus dem Kreis Warendorf auch in den vergangenen Tagen an den Abstrichstellen in Oelde und Ahlen tätig, haben eine Krankentransportwagen-Bereitschaft für Corona-Erkrankte gestellt und einen Fahrdienst rumänische Ärzte zu erkrankten Mitarbeitenden der Fleischindustrie, die im Kreisgebiet untergebracht sind, sichergestellt. Außerdem wurden die Mitarbeiter, die noch unter Quarantäne stehen, wieder mit Lebensmitteln versorgt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE18 3706 0120 1201 2140 30  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7